1. Ein Patient kommt zu Ihnen in die Praxis und klagt über plötzlich auftretende Sehstörungen. Welche Erkrankungen können diese Symptome auslösen?
  2. Xanthelasmen
    Achalasie
    Akutes Glaukom
    Migräne
    Multiple Sklerose

  3. Welche Infektionskrankheiten werden von Bakterien verursacht?
  4. Malaria tropica
    Scharlach
    Polymyelitis
    Masern
    Shigellenruhr

  5. Welche Aussagen können bei einer Hodentorsion auftreten?
  6. die Hodentorsion kann an beiden Hoden auftreten
    die Hodentorsion kann bei nicht akutem Verlauf zur Fehldiagnose führen
    die Schmerzen der Hodentorsion können durch Anheben des Hodens gelindert werden
    die Hodentorsion ist kein Notfall
    die Hodentorsion kann begleitend mit einer Tachykardie und Erbrechen einhergehen

  7. Welche Aussagen treffen auf eine Fazialisparese zu?
  8. eine Fazialisparese kann als Ursache eine Herpes-zoster-Infektion haben
    eine periphere Fazialisparese heilt nicht selten auch ohne gezielte Therapie aus
    eine Fazialisparese kann nach einem Trauma bei einem Patieten auftreten
    bei einer Fazialisparese ist eine Borrelieninfektion als Ursache mit einzubeziehen
    bei einer Fazialisparese ist in erster Linie an einen Schlaganfall mit Beteiligung des Stirnastes zu denken

  9. Welche Aussage trifft auf eine genitale Chlamydieninfektionen zu?
  10. eine genitale Chlamydieninfektion wird durch eine Tröpfcheninfektion übertragen
    eine genitale Chlamydieninfektion führt häufig zu einem kleinfleckigen Exanthem
    eine genitale Chlamydieninfektion verläuft häufig asymptomatisch
    eine genitale Chlamydieninfektion ist nur bei Frauen infektiös
    eine genitale Chlamydieninfektion tritt bei Einnahme der „Pille“ nicht auf

  11. Welche Aussage trifft auf eine Alzheimer-Demenz zu?
  12. die Alzheimer-Demenz hat als Ursache eine generalisierte arteriosklerotische Gefäßerkrankung
    die Alzheimer-Demenz hat einen stark schubförmigen und wechselhaften Verlauf
    die Alzheimer-Demenz sollte psychiatrisch differentialdiagnostisch abgeklärt werden
    die Alzheimer-Demenz hat als Hauptsymptom Hirnnervenausfälle und Störungen der Oberfächensensibilität
    die Alzheimer-Demenz wird mit dem Labormarkern hauptsächlich diagnostiziert

  13. Welche der Aussagen zur Infektionkrankheit epidemische Influenza treffen zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  14. eine Influenza kann bei einem Menschen häufiger auftreten
    die Inkubationszeit der Influenza beträgt 10-14 Tage
    bei einer Influenza ist der zweite Fieberanstieg häufig durch eine bakterielle Sekundärinfektion verursacht
    bei Kleinkindern wird eine aktive Immunisierung empfohlen
    die Influenza ist nur im Todesfall nach dem IFSG (Infektionsschutzgesetz) meldepflichtig

  15. Bei welchen Herzklappenfehler hören Sie einen systolisches Herzgeräusch?
  16. bei einer Trikuspidalklappenstenose
    bei einer Mitralklappeninsuffizienz
    bei einer Pulmonalklappeninsuffizienz
    bei einer Mitralklappenstenose
    bei einem Diastolikum mit einem Herzklappenfehler

  17. Welche Aussagen zum Uterusmyomen treffen zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  18. ein Uterusmyom ist ein bösartiger Gebärmuttertumor
    ein Uterusmyom wächst in den Wechseljahren häufig weiter
    bei einem Uterusmyom tritt eine verlängerte Blutungsdauer auf
    bei einem Uterusmyom kann bei einer Stiehldrehung zu einem akuten Abdomen führen
    ein Uterusmyom muss operativ entfernt werden

  19. Welche Aussage zum Respirationtrakt bzw. Atmung trifft zu?
  20. die Atemfrequenz liegt zwischen 20-25 Atemzügen pro Minute bei einem Erwachsenen im Ruhezustand
    eine Kussmaul-Atmung hat Atempausen und ein An- und Abschwellen der Atmung
    eine Schnappatmung ist bei großen Höhe kurzzeitig normal
    das ionisierte Kalzium nimmt bei einer Hyperventilationstetanie ab
    bei einem Patienten mit diabetischen Koma kommt es zu einer Cheyne-Stokes-Atmung

  21. Welche Aussagen treffen zum Hallux valgus zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  22. ein Hallux valgus tritt häufig bei einem Spreiz- und Plattfuß auf
    ein Hallux valgus tritt durch enges Schuhwerk und hohe Absätze nicht auf
    ein Hallux valgus tritt häufig bei Männern auf
    eine Hallux valgus Ursache kann eine relative Verkürzung der Streck- und Beugesehen bei abgeflachtem Fußgewölbe sein
    ein Hallux valgus ist mit konservativer Therapie im Spätstadium zu behandeln

  23. Bei welchen Erkrankungen sind Schuppenbildungen vorhanden?
  24. Dellwarzen
    Blasensucht
    Neurodermitis
    Hautpilze
    Erythema migrans

  25. Welche Erkrankung verursacht eine einseitige Pupillenerweiterung bei einem unbekannten Patienten?
  26. Drogeneinnahme
    Pflanzenschutzmittelvergiftung
    Glaukom
    Konjunktivitis
    subdurale Blutung

  27. Welche Aussagen treffen auf eine akute organische Psychose zu?
  28. eine akute organische Psychose verursacht organische Schäden
    ein Patient mit einer akuten organischen Psychose hat häufig Orientierungsstörungen
    Medikamente ohne psychoaktiven Substanzen können ein akutes organisches Psychosyndrom verursachen
    ein Patient mit einer akuten organischen Psychose hat selten Halluzinationen
    bei einer akuten organischen Psychose sind Laboruntersuchungen nicht zu empfehlen

  29. Welche der Zuordnungen sind richtig? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  30. Bizepsehnenreflex (BSR): C5/C6
    Patellarsehnenreflex (PSR): L2-L4
    Achillessehnenreflex (ASR): L1/L3
    Bizepsehnenreflex (BSR): Th5/Th7
    Patellarsehnenreflex (PSR): S2-S3

  31. Welche Aussagen sind Spätfolgen eines Diabetes mellitus?
  32. Polyneuropathie
    Retinopathie
    Stummer Herzinfarkt
    Leberinsuffizienz
    Niereninsufizienz

  33. Welche Aussagen treten als Frühsymptome bei einem Diabetes mellitus auf? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  34. Wadendruckschmerz
    Gewichtsverlust
    Osteoporose
    Sehstörungen
    Splenomegalie

  35. Welche Aussagen bzw. Erkrankungen haben eine sehr hohe Blutsenkungsgeschwindigkeit?
  36. Polyglobulie
    nephrotisches Syndrom
    Plasmozytom
    Dehydratation
    Polycythaemia vera

  37. Welche Aussagen sind typisch für den Morbus Meniére? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  38. anfallsweiser Schwindel
    anfallsweises Ohrensausen
    schmerzhaftes vorgewölbtes Trommelfellstarker
    Juckreiz im Ohr
    stinkende Ohrensekretion

  39. Welche Aussagen der Salzsäure im Magen trifft zu?
  40. der pH-Wert beträgt 6,5
    die Salzsäure aktiviert Pepsinogen
    die Salzsäure denaturiert Eiweiß
    die Salzsäure spaltet Eiweiß zu Aminosäuren
    die Salzsäure hat eine bakterizide Wirkung

  41. Welche Aussagen sind typische Symptome eines Cushing-Syndroms?
  42. Arterielle Hypotonie
    Wachstumshemmung bei Kindern
    Gesichtsrötung
    Muskelschwäche
    Untergewicht

  43. Welche Aussage trifft auf einem kolorektalen Karzinom zu?
  44. ein Risikofaktor ist eine strenge vegetarische Kost
    30% der Krebsfälle befinden sich im Dickdarm
    die bestgeeignete Vorsorge ist ein Tumormarkers CEA (Cacinoembryonales Antigen) Test
    ein kolorektalen Karzinom metastasiert hauptsächlich in die Leber
    ein kolorektalen Karzinom metastasiert hauptsächlich in die Lendenwirbelsäule

  45. Welche Aussage trifft bei einer 30-jährige Patientin, die eine Diät beginnt, mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 37,7 kg/m2 zu?
  46. die Patientin darf max. 1 Liter Wasser pro Tag trinken
    die Patientin darf max. 850 kcal pro Tag essen
    die Patientin kann einen erhöhten Harnsäure im Serum haben
    die Patientin hat einen Alkoholverbot
    die Patientin kann bei einem BMI von 29kg/m2 die Kalorienzufuhr missachten

  47. Welche Aussage trifft auf die Tuberkulose zu?
  48. die Tuberkulose ist bei Menschen über 65 Jahre selten
    die Tuberkulose ist in der heutigen Zeit fast ausgerottet
    die Tuberkuloseerreger können bei abwehrgeschwächten Menschen reaktiviert werden und zur Erkrankung führen
    die Tuberkulose ist eine Viruserkrankung
    die Tuberkulose wird durch eine 7 wöchige Therapie ausreichend therapiert

  49. Welche Aussagen treffen auf die Urindiagnostik zu?
  50. das nephrotische Syndrom hat eine Proteinurie von über 3,5 g/24 Stunden
    die Bakteriämie und eine Harnwegsinfekt sind gleichbedeutend
    bei einer Oligurie hat der Urin eine helle Farbe
    ein Patient mit einer gesunden Niere beginnt der Nierenschwellewert bei 160-180 mg/dl Glucose im Serum
    Erythrozytenzylinder im Urin haben keinen pathologischen Befund

  51. Welche Aussage trifft auf eine arterielle orthostatische Hypotonie zu?
  52. bei der orthostatischen Hypotonie ist der Ruheblutdruck entscheidend
    eine arterielle Hypotonie wird als Krankheit gewertet
    eine orthostatische Hypotonie haben bevorzugt Leistungsportlern
    ein niedriger Blutdruck ist häufig eine primäre Hypotonie
    die Ursache der orthostatischen Hypotonie ist ein intaktes Nervensystem

  53. Ein Patient kommt zu Ihnen in die Praxis und hat hellrotem Blut im Stuhl. Welche Aussagen trifft als Ursache zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  54. Cholezystolithiasis
    Hämorrhoidalblutung
    Verzehr von Roter Beete
    Colitis ulcerosa
    Reizdarmsyndrom

  55. Welche Aussage trifft bei einem Patienten mit obstruktivem Schlafapnoesyndrom zu?
  56. der Patient hat einen Apnoe von mind. 3 Minuten bis 5 Minuten
    der Patient klagt er habe Einschlafstörungen
    der Patient klagt er wäre am Tage müde
    der Patient klagt er habe starken Speichelfluss am Morgen
    der Patient klagt er habe nachts ständig kalte Füße

  57. Ein Patient klagt nach einem Verzehr von Ravioli aus der Dose über folgende Symptome: Schluck und Sprachstörungen, Doppeltsehen, Obstipation. Welche Aussage trifft auf diese Symptomatik zu?
  58. Salmonellose
    Shigellenruhr
    Cholera
    Lebensmittelvergiftung mit Staphylococcus aureus
    Botulismus

  59. Welche Aussage trifft auf eine Pneumonie zu?
  60. eine Pneumonie kann ohne Fieber ausgeschlossen werden
    eine Pneumonie wird häufig als Schmierinfektion verursacht
    eine atypischen Pneumonien verläuft häufig mit hohem Fieber
    eine Pneumonie wird durch die antibiotische Therapie optimal behandelt und führt nicht zum Tod
    eine Pneumonie hat als Hauptursache Bakterien

  61. Welche Aussagen treffen auf eine Leberfunktion zu?
  62. beim gesunden Erwachsenen wird das Blut in der Leber gebildet
    Glukose wird aus Laktat in der Leber gebildet
    der toxische Stoff Ammoniak wird in der Leber entgiftet
    die Mehrzahl aller Faktoren des Gerinnungssystems wird in der Leber gebildet
    die Regulation des Blutdruckes wird in der Leber gesteuert

  63. Welche Aussagen treffen auf den Eisenstoffwechsel zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  64. ein großer Eisenanteil befindet sich im Hämoglobin
    die Tageszufuhr von Eisen beträgt für eine Frau 1g pro Liter am Tag
    bei einer Eisenmangelanämie kommt es zur hyperchromen und makrozytären Anämie
    die Resorption von Eisen erfolgt im Dickdarm
    ein Mensch mit einer Eisenmangelanämie weist als Symptom Haarausfall und Rillenbildung der Nägel auf

  65. Welche Aussage trifft auf M. Bechterew (ankylosierende Spondylitis) zu?
  66. es kommt zur einer Versteifung der Wirbelsäule und des Thorax im Spätstadium
    M. Bechterew kommt häufig bei Frauen auf
    bei M. Bechterew ist der Beweis ein fehlendes Mitschwingen der Arme beim Gehen
    bei M. Bechterew sind die Becken-und Schultergürtelgelenke nicht betroffen
    M. Bechterew tritt hauptsächlich nach dem 50. Lebensjahr auf

  67. Welche Aussagen trifft auf das Plasmozytom (multiples Myelom) zu?
  68. Knochenschmerzen können ein Indiz auf ein Plasmozytom sein
    häufig vor dem 40. Lebensjahr tritt ein Plasmozytom auf
    bei einem Plasmozytom sind vergrößerte Lymphknoten am Hals typisch
    bei einem Plasmozytom ist eine Eiweißausscheidung im Urin (Bence-Jones-Proteinurie) ein Hinweis
    bei einem Plasmozytom ist die Blutsenkungsgeschwindigkeit deutlich erhöht

  69. Welche Erstmaßnahme wenden Sie bei einem akuten Asthma bronchiale an?
  70. die Erstmaßnahme ist Patienten sitzend lagern
    die Erstmaßnahme ist Patienten beruhigend auf ihn wirken
    die Erstmaßnahme ist Fenster abdunkeln, damit der Patient ruhiger und müde wird
    die Erstmaßnahme ist bei dem Patienten beengte Kleidung entfernen
    die Erstmaßnahme ist Patienten alleine lassen, damit er zu Ruhe kommt

  71. Welche Aussage trifft auf eine Hypertrophie des linken Herzvorhofs zu?
  72. Aortenklappeninsuffizienz
    Aortenstenose
    akutem rheumatischen Fieber
    Mitralklappenstenose
    Trikuspidalstenose

  73. Welche Aussagen treffen auf eine Psoriasis zu?
  74. die Hauteffloreszenzen sind stark juckend und schmerzhaft
    bei den meisten Psoriasispatienten treten häufig Nagelveränderungen auf
    die Psoriasis beginnt meist nach dem 50. Lebensjahr
    bei den meisten Psoriasispatienten ist der behaarte Kopf niemals betroffen
    die Psoriasis hat als Prädilektionsstellen die Streckseiten der Extremitäten

  75. Welche Aussagen treffen als charakteristischen neurologischen Symptomen beim Parkinson-Syndrom auf?
  76. Ruhetremor
    Rigor
    kleinschrittiger Gang
    monotone Sprache
    Hyperkinese

  77. Welche Aussagen sind für die Differenzialdiagnose beim Herzinfarktes zu berücksichtigen?
  78. Herpes zoster
    Refluxkrankheit
    Lungenembolie
    akute Pankreatitis
    chronische Hepatitis

  79. Welche Aussagen treffen auf eine Milz zu?
  80. bei einer Mononukleose kann es zu einer Milzruptur kommen
    die Milz filtert alte Blutzellen aus dem Blut
    eine dauerhafte Milzvergrößerung ist physiologisch
    nach einer Milzektomie ist das Risiko erhöht an einer bakteriellen Infektion zu erkranken
    Prozentual kommt es sehr häufig zu bösartigen Milztumoren

  81. Welche Aussage trifft auf eine Netzhautablösung zu?
  82. eine Netzhautablösung kann sich vor allem bei starker Weitsichtigkeit entwickeln
    eine Netzhautablösung kann in der Regel durch Reduktion von Stressfaktoren ohne weitere Behandlung zum Stillstand kommen
    eine Netzhautablösung hat den isolierten Verlust des Farbensehens zur Folge
    eine Netzhautablösung kann Symptome wie z.B. Lichtblitze, Schleiersehen und Schattensehen aufweisen
    eine Netzhautablösung führt zu schmerzhaften Sehstörungen

  83. Welche Aussagen trifft auf das Korsakow-Syndrom (organisches-amnestisches Syndrom) zu?
  84. das Korsakow-Syndrom hat als Symptome Konfabulation, Orientierung- und Merkfähigkeitstörungen
    das Korsakow-Syndrom kann von einer Persönlichkeitsveränderung bis zur Demenz führen
    das Korsakow-Syndrom ist körperlich begründbar
    das Korsakow-Syndrom kann sich wieder bessern
    beim Korsakow-Syndrom ist das Kurzzeitgedächtnis gestört

  85. Welche Aussagen treffen auf das Prostatakarzinom zu?
  86. ein Prostatakarzinom kann bei einer rektalen Untersuchung sicher von einer Prostatahyperplasie unterschieden werden
    ein Prostatakarzinom kann durch einen erhöhte PSA-Wert gesichert diagnostiziert werden
    ein Prostatakarzinom bleibt sehr lange symptomlos
    ein Prostatakarzinom kann im Spätstadium eine chronische Lumbalgie verursachen
    ein Prostatakarzinom ist einer der häufigsten bösartigen Erkrankung des Mannes

  87. Welche Aussagen treffen am ehesten auf eine periphere arterielle Verschlusskrankheit?
  88. Pelzigkeitsgefühl vom Oberschenkel bis zur Fußaußenkante ziehend
    trockene Füße , kalte blasse Haut
    nach einer Gehstrecke von 50m ist schmerzbedingt eine Pause notwendig
    gerötetes, stark druckschmerzhaftes Großzehengrundgelenk
    schwärzlich- verfärbte Kleinzehe

  89. Welcher Erreger der aufgelistenden Erkrankungen wird durch Nahrungmittel auf den Menschen übertragen?
  90. Hepatitis-B-Viren
    HIV
    Legionellen
    Enterohämorrhagische E. coli (EHEC)
    Hepatitis-C-Viren

  91. Welche Aussagen treffen als Ursache auf eine Gynäkomastie zu?
  92. Aortenaneurysma
    bestimmte bösartige Tumore (z.B. Hodentumore)
    Leberzirrhose
    Einnahme bestimmter Medikamente (z.B. Spironolacton)
    Magengeschwüre

  93. Welche Maßnahme ist eine Kontraindikation bei einem Marcumar Patienten?
  94. Intravenöse Injektion
    Inhalationsbehandlung
    Venenpunktion zur Blutentnahme
    Intramuskuläre Injektion
    Subkutane Injektion

  95. Welche Aussagen treffen als häufige Ursache bei einer akuten Pankreatitis zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  96. Gallensteinleiden
    Beckenvenenthrombose
    Impfnebenwirkung
    Alkoholkonsum
    Borrelieninfektion

  97. Welche Aussage trifft auf das Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu?
  98. ein ADHS-Patienten sollte sich streng phosphatarm ernähren
    die Spieltherapie ist bei ADHS-Patienten bevorzugt
    die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bessert sich nach der Pubertät
    die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung betrifft vorwiegend Mädchen
    die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung kann sich durch medikamentöse Stimulantien bessern

  99. Welche Aussagen zum Schilddrüsenhormonregelkreis treffen zu?
  100. eine dauerhafte TSH-Ausschüttung verursacht eine Hypertrophie der Schilddrüse
    die Hypophyse gibt TRH ab und aktiviert dadurch die Schilddrüse
    der Hypothalamus bildet TSH
    das TSH fördert die Schilddrüsenhormonbildung
    ein erhöhter Schilddrüsenhormonspiegel im Blut verursacht eine vermehrte Hormonproduktion

  101. Welche Aussagen begünstigen das Auftreten einer tiefen Beinvenenthrombose? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  102. Refluxkrankheit
    Lungenemphysem
    Pankreaskarzinom
    Polycythaemia vera
    Hyperthyreose

  103. Welche Aussage trifft auf eine chronische Pyelonephritis zu?
  104. eine chronische Pyelonephritis kann eine Sepsis hervorrufen
    eine chronische Pyelonephritis verursacht keine Niereninsuffizienz
    eine chronische Pyelonephritis verursacht eine Hypotonie
    bei einer chronischen Pyelonephritis treten vermehrt Gallensteine auf
    eine chronische Pyelonephritis haben häufig Neugeborene

  105. Welche Aussagen treffen durch die Aufregung ausgelösten Hyperventilationssyndrom als Symptome bzw. Störungen am ehesten auf?
  106. Kribbeln an Armen und Beinen
    Krampfartige Schmerzen im Brustbereich
    Angstzustände
    Heißhunger
    Atemnot

  107. Welche Aussagen treffen auf eine Herzklappenerkrankungen zu?
  108. bei einer Aortenstenose kann es zur Fortleitung des Geräusches in die Karotiden kommen
    bei einer Aortenstenose ist eine große Blutdruckamplitude typisch
    bei einer höhergradigen Aortenstenose kann es zu einem plötzlichen Herztodes kommen
    bei einer höhergradigen Aortenklappeninsuffizienz kommt es zu einem systolischen und diastolischen Geräusch
    bei einer Aortenklappeninsuffizienz kommt es zu periphere Ödeme im Frühstadium

  109. Welche Aussagen können Sie als Hinweis auf eine Alkoholkrankheit deuten?
  110. Wadenkrämpfe und Parästhesien
    S-GGT (GammaGT): 115 U/I
    S-Kreatinin: 0,6 mg/dl
    Epileptische Anfälle
    Tachykardie

  111. Welche Aussagen zählen zu den sicheren Frakturzeichen? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  112. Umfangreiches Hämatom
    Krepitation (Knochenreiben)
    Bewegungseinschränkung
    Abnorme Beweglichkeit
    starke Schwellung

  113. Ein Patient kommt zu Ihnen in die Praxis, er hat folgende Symptome: Dyspnoe, Orthopnoe und Zyanose, grobblasige feuchte Rasselgeräusche. Welche Aussage trifft am ehesten zu?
  114. ein Lungenödem
    einen Pneumothorax
    einen Asthmaanfall
    ein Lungenemphysem
    eine Atelektase

  115. Welche Aussagen zum Endometriumkarzinom (Korpuskarzinom) trifft zu? Sie dürfen zwei Antworten ankreuzen!
  116. das Endometriumkarzinom betrifft häufig Frauen nach der Menopause
    das Endometriumkarzinom kommt sehr häufig bei Vielgebärenden vor
    das Endometriumkarzinom führt nicht zu Zwischenblutungen
    das Endometriumkarzinom ist überwiegend östrogenabhängig
    das Endometriumkarzinom ist eine bösartige Neubildung des Darmendothels

  117. Welche Aussagen treffen auf die Osteoporose zu?
  118. die Osteoporose entsteht häufig zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr
    die Osteoporose kann durch bestimmte Medikamente ausgelöst werden
    die Osteoporose bekommen vermehrt Männer
    bei einer Osteoporose wird eine kalziumreiche Ernährung empfohlen
    bei einer Osteoporose kann eine Wirbelkörperfraktur auftreten

  119. Welche Aussage trifft auf ein Basaliom zu?
  120. ein Basaliom befindet sich häufig an den Extremitäten
    ein Basaliom ist ein hautfarbenes, derbes Knötchen
    ein Basaliom ist zum Melanom niemals pigmentiert
    eine Basaliomerkrankung sinkt mit zunehmendem Alter
    die Ursache eines Basalioms ist ein Lichtmangel sowie eine starke Pigmentierung der Haut