1. Welche Aussage trifft auf eine Hypothyreose zu?
  2. die Ursache ist immer ein Jodmangel
    die Patienten schwitzen
    sie hat auf die Patienten keine psychische Veränderung
    sie führt bei Kinder zu Wachstumsstörung und körperlichen Entwicklungstörung
    der Patient hat sehr oft einen geringen TSH Hormonspiegel

  3. Welche Aussagen treffen auf eine koronare Herzerkrankung zu?
  4. die Risikofaktoren einer KHK ist eine Hypertonie und Diabetes mellitus
    bei einem Angina pectoris Anfall kann Kälte eine Ursache sein
    Herzbeschwerden können sehr gut von einem Angina pectoris Anfall unterschieden werden
    ein Nitropräparat soll bei einem Angina pectoris Anfall Blutdruck über 100 mmHg nicht gegeben werden
    bei einem instabilen Angina pectoris Anfall soll bei einem Patient sofort ein Belastung EKG durchgeführt werden

  5. Welche Aussagen treffen auf ein Alkoholentzugssyndrom zu?
  6. Wernicke-Enzephalopathie ist eine Ursache von Vitamin B1 Mangel
    der Patient hat eine Bradykardie und verengte Pupillen
    es kann zu einem epileptischen Anfall kommen
    der Patient bekommt sehr oft eine Unterzuckerung
    der Patient sollte bei einem Delirium tremens stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden

  7. Wo befindet sich das Reservoir von dem Erreger Typhus?
  8. Dauerausscheider Mensch
    infizierte Tiere
    infizierte Zecken
    infizierte Früchte
    Trinkwasser

  9. Welche Aussagen treffen auf den akuten Herzinfarkt zu?
  10. der Patient sollte mit dem Kopf tief gelagert werden
    der akute Herzinfarkt tritt oft am Nachmittag auf
    Diabetiker haben sehr oft einen stummen Infarkt
    bei einem akuten Herzinfarkt kommt es sehr oft im Vorstadium zu Herzrhythmusstörungen
    bei einem Herzinfarkt ist typisch eine Hypertonie

  11. Welche Aussage trifft auf den Blutkreislauf bei einem Erwachsenen zu?
  12. von der rechten Kammer fließt das Blut in den Körperkreislauf
    von dem rechten Vorhof fließt das Blut in den linken Vorhof
    von dem rechten Vorhof fließt das Blut in die linke Kammer
    von dem rechten Vorhof fließt das Blut über die rechte Kammer in den Körperkreislauf
    von dem linken Vorhof fließt das Blut über die linke Kammer in den Körperkreislauf

  13. Wie lagern sie einen Patienten?
  14. Arterielle Embolie - betroffenes Bein hochlagern
    kardiogener Schock - Oberkörper ca. 40 Grad erhöht
    Lungenödem - Stabile Seitenlage
    Gehirnerschütterung - Beine hoch Kopf ca. 20 Grad erniedrigt
    Ileus - Rückenlage, Beine angewinkelt

  15. Welche Aussagen treffen auf Diabetes mellitus zu?
  16. der Diabetiker Typ 1 hat eine gestörte Insulinwirkung
    der Diabetiker Typ 1 hat sehr oft Übergewicht
    der Diabetiker Typ 2 tritt nur im Alter auf
    der Diabetiker Typ 2 wird bei einem metabolischen Syndrom aufgeführt
    in der Schwangerschaft kann ein Diabetes mellitus auftreten

  17. Welche Aussage trifft auf das präsuizidale Syndrom nach Ringel zu?
  18. sozialer Rückzug
    aggressives Verhalten gegen Freunde
    mit Freunden über den Suizid sprechen
    Suizid nach Drogenkonsum
    Suizidphantasien

  19. Was sind sichere Todeszeichen?
  20. Pulslosigkeit
    Atemstillstand
    Totenflecken
    Totenstarre
    Muskellähmung

  21. Welche Aussage trifft auf eine Manie zu?
  22. Gedankenentzug
    Gedankenlautwerden
    Kommentierende Stimmen
    Gedankeneingebung
    Ideenflucht

  23. Welche Aussagen treffen auf eine Anorexia nervosa zu?
  24. Abführmittelmissbrauch
    Angst zu dick zu werden
    Amenorrhö
    Body-Maß-Index ist normal
    Selbstinduziertes Erbrechen

  25. Welche Aussagen treffen auf ein hyperglykämisches Koma zu?
  26. Heißhunger
    stark gesteigerte Reflexe
    Exsikkosegefahr
    Kussmaul- Atmung
    schnelle Entwicklung

  27. Welche Aussagen treffen auf eine chronische venösen Insuffizienz zu?
  28. typisch für eine chronische venöse Insuffizienz ist die Claudicatio intermittens
    typische Komplikation sind Ödeme am Bein
    typisch ist ein schwacher Fußpuls
    geeignete Behandlung ist das Tragen von Stützstrümpfen
    geeignete Behandlungen sind warme Umschläge und Saunabesuche

  29. Welche Aussagen treffen auf den Gehörgang zu?
  30. im Mittelohr kommt es zur Umwandlung von Schallwellen in mechanische Energie
    im Mittelohr wird die Energie von Schallwellen vermindert
    Bewegungen des ovalen Fensters erzeugen eine Druckwelle in der luftgefüllten Hörschnecke
    Hammer, Amboss und Steigbügel übertragen Schallwellen auf das ovale Fenster
    das Trommelfell wird von Schallwellen in Schwingungen gesetzt

  31. Welche Erkrankungen können durch eine gesunde Ernährung vermindert werden?
  32. Ödeme
    arterielle Hypertonie
    chronische Pankreatitis
    Sprue
    Trommelschlegefinger

  33. Welche Aussagen treffen auf ein bösartiger Tumor zu?
  34. bösartige Tumore sind schmerzempfindlich
    bösartige Tumore können durch ein Virus entstehen
    bösartige Tumore werden durch den Tumormarker bewiesen
    bösartige Tumore sind meist abgekapselt und nicht infiltrativ
    bösartige Tumore können die funktionelle Leistung beeinträchtigen

  35. Welche Aussagen treffen auf Masern zu?
  36. Masern ist eine harmlose Erkrankung
    Inkubationszeit beträgt 7 - 13 Tage
    Masernimpfung sollte bei einem Baby nach 4 Wochen durchgeführt werden
    Masernvirus wird über die Mund- und Nasenschleimhaut übertragen
    die Komplikation sind Meningitis, Otitis media und Pneumonie

  37. Welche Aussagen treffen auf ADHS zu?
  38. die Ursache ist das Computerzeitalter
    der Patient ist sehr impulsiv
    der Patient kann sich auf eine Aufgabe nicht konzentrieren
    der Patient kann nicht abwarten
    der Patient macht bei Klausuren sehr oft Flüchtigkeitsfehler

  39. Welche Aussagen treffen auf eine eitrige Meningitis bei einem Säugling zu?
  40. Nackensteife
    Fieber
    Krampfanfall
    Berührungsempfindlichkeit
    Bewusstseinsstörung

  41. Wieviel Kochsalz sollte ein Patient pro Tag zu sich nehmen?
  42. 190 - 390 µg
    290 - 490 mg
    4 - 10 g
    30 - 40 g
    40 - 50 g

  43. Ein Vater bläst bei einem Kindergeburtstag ein Luftballon auf. Plötzlich ist er unruhig, bläulich im Gesicht verfärbt und hat eine schwere Atmung. Die Halsvene ist verdickt, die Thoraxseite schleppt er nach und bei der Pulsmessung stellen sie eine Tachykardie fest. Welche Aussage ist am wahrscheinlichsten?
  44. Interkostalneuralgie
    Spontanpneumothorax
    Hypertensive Krise
    Lungeninfarkt
    Herzinfarkt

  45. Welche Aussagen treffen auf das Auge zu?
  46. die Ursache von einem Exophthalmus kann eine Hirndrucksteigerung sein
    das Horner Trias besteht aus Ptosis, Miosis, Enophthalmus
    das schärfste Sehen ist der Punkt in den Papillen
    der Augenglaskörper ist mit Wasser gefüllt
    eine Mydriasis kann durch Helligkeit entstehen

  47. Welche Aussagen treffen auf eine Durchfallerkrankung zu?
  48. Milchprodukte sollte von Patienten mit einem Laktasemangel gegessen werden
    bei der einheimischen Sprue sind Durchfälle häufig
    ein Reizdarmsyndrom kann zu Durchfällen und Verstopfung führen
    die paradoxe Diarrhö geht mit blutigen Stühlen einher
    nach einer operativen Entfernung von dem oberen Teil des Ileums kann es durch den Verlust von Gallensäure zu Durchfällen kommen

  49. Welche Aussagen treffen auf Vitamine zu?
  50. Vitamin D kann nur über Nahrungsmittel dem Körper zugeführt werden
    Vitamin C ist fettlöslich
    Vitamin A kann dem Körper ohne Begrenzung zugeführt werden
    Vitamin K ist bei einem Leberzirrhose Patienten kontraindiziert
    Vitamin B1 Mangel tritt bei einem Alkoholiker auf

  51. Ein älterer Patient kommt zu ihnen in die Praxis und klagt über gehäufte auftretende Brustschmerzen.
    Welche der genannten Aussagen sind Indizien für eine Herzerkrankung?
  52. in der Familie treten häufig Herzinfarkte auf
    bei Druck auf der Brust hat der Patient Schmerzen
    der Patient hat vor einem Jahr das Rauchen aufgehört
    die Schmerzen werden bei körperlicher Belastung geringer
    der Patient ist Hypertoniker

  53. Welche Aussagen gehören zum Niederdrucksystem?
  54. zum Niederdrucksystem gehört die rechte Kammer
    zum Niederdrucksystem gehört der linke Vorhof
    zum Niederdrucksystem gehört die Arterie pulmonalis
    zum Niederdrucksystem gehört der Lungekreislauf
    im Niederdrucksystem befindet sich 30% des Blutvolumens

  55. Welche Aussagen treffen auf eine periphere arterielle Verschlusserkrankung zu?
  56. sie tritt meistens an den unteren Extremitäten auf
    in der Diagnose ist die schmerzfreie Wegstrecke ein wichtiger Hinweis
    die Behandlung sollte u.a. durch tragen von Stützstrümpfen durchgeführt werden
    der Patient sollte sich bei Beginn der Erkrankung wenig bewegen
    um den Ruheschmerz zu verringern sollte das Bein hochgelagert werden

  57. Welche Aussagen können als Komplikation bei einem Knochenbruch auftreten?
  58. Osteosarkom
    verzögerte Kallusbildung
    übermäßige Kallusbildung
    Sudeck Dystrophie
    Pseudarthrosenbildung

  59. Wieviele Kalorien sollte ein gesunder Mensch pro Tag der kein Sport treibt zu sich nehmen?
  60. weniger als 1000 kcal
    1000 - 1600 kcal
    1800 - 2400 kcal
    3400 - 4300 kcal
    mehr als 4500 kcal

  61. Welche Aussagen treffen auf eine Gebärmuttererkrankung zu?
  62. durch die Einführung der Pille kommt das Korpuskarzinom nicht vor
    bei jungen Frauen kommt der Korpuskarzinom häufig vor
    ein gutartiger Tumor ist der Uterusmyom
    Zervixpolypen führen häufig zu Ausfluss
    Papillomaviren können ein Zervixkarzinom hervorrufen

  63. Welche Aussagen treffen auf ein Ikterus zu ?
  64. im Blutbild kann man als Ursache eine Thrombozytopenie feststellen
    bei einem Gallengangsverschluss ist im Blut das indirekte Bilirubin erhöht
    ein hämolytischer Ikterus hat einen hellen Stuhl und einen dunklen Urin
    durch eine Hepatitis kann ein Ikterus entstehen
    bei Morbus Meulengracht sollte die Gallenblase frühzeitig entfernt werden

  65. Welche Aussagen treffen auf eine Hyperurikämie zu?
  66. Milchprodukte sind zu meiden
    Innereien können gegessen werden
    purinarme Kost können gegessen werden
    Alkohol darf selbst in geringen Mengen nicht zu sich genommen werden
    Fastenkuren sind zu meiden

  67. Welche Aussagen treffen auf eine Appendizitis zu?
  68. ältere Menschen sind häufig betroffen
    bei einer gedeckten Perforation kann es im Unterbauch zu einer Eiteransammlung kommen
    eine Eierstockentzündung kann ähnliche Symptome wie eine Appendizitis aufweisen
    zur Behandlung ist als Erstmaßnahme eine lokale Wärmeanwendung empfohlen
    ohne Operation kommt es immer zu einer Peritonitis

  69. Welche Aussagen sind Normalwerte im Blut?
  70. Serumbilirubin 8 - 10 mg / dl
    Serumkalium 3 - 6 mmol / l
    Serumkreatinin 4 - 7 mg /dl
    Hämoglobin 2 - 4 g / dl
    Uringlukose 90 - 130 mg / dl

  71. Welche Aussagen treffen auf eine rheumatoiden Arthritis zu?
  72. eine erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit kann ein Verdacht auf eine rheumatoide Arthritis sein
    im Anfangsstadium werden große Gelenke befallen
    im Anfangsstadium werden die Fingerendgelenke befallen
    Ursache ist eine vor Wochen oder Monaten durchgemachte Streptokokkenerkrankung
    es können außer Gelenke auch innere Organe befallen sein

  73. Welche Aussagen treffen auf ein Hypokortisolismus (NNR Insuffizienz) zu?
  74. Leistungsschwäche
    blasse Haut
    Gewichtszunahme
    Vermännlichung der Frau
    Hypertonie

  75. Welche Aussagen treffen auf eine Influenza zu?
  76. die Influenza ist eine epidemische Erkrankung
    als Komplikation kann es zu Herz- oder Lungenerkrankung kommen
    die Impfung gibt den Patienten einen lebenslangen Schutz
    plötzlich hohes Fieber und Kopf Gliederschmerzen
    eine durchgemachte Influenza führt zu einer lebenslangen Immunität

  77. Welche Erkrankungen sind nach dem Infektionsschutzgesetz bei Verdacht, Erkrankung, Tod zu melden?
  78. Meningokokkenmeningitis
    Skabies
    Masern
    chronische Virushepatits
    akute Virushepatitis

  79. Welche Aussagen treffen auf eine Gallenblasen- und Gallenwegeerkrankung zu?
  80. die Komplikation ist sehr häufig eine Pankreatitis
    bei einem Verschluss mit einem Gallenstein von Ductus choledochus kann es zu einem Ikterus kommen
    Frauen mit Übergewicht und über 40 Jahren haben ein häufiges Risiko zu erkranken
    die Porzellangallenblase kann entarten
    viele Gallensteinpatienten haben keine Symptomatik

  81. Welche Aussagen treffen auf eine tiefe Beinvenenthrombose zu?
  82. eine erhöhte Gefahr der Entstehung ist eine Einnahme von Östrogenen und gleichzeitiges Rauchen
    bei einer tiefen Beinvenenthrombose ist der Fuß blass und pulslos
    bei einer tiefen Beinvenenthrombose sollte der Patient Sport treiben
    eine tiefe Beinvenenthrombose kann zu einer Lungenembolie führen
    bei einer tiefen Beinvenenthrombose ist ein Bauchtumor als Ursache auszuschließen

  83. Welche Aussagen treffen auf ein Säugling zu?
  84. nach 6 Monaten schließen sich die Schädelnähte
    nach 5 Monaten ist das Geburtsgewicht verdoppelt
    nach dem 2. Tag kann es zu einer Bilirubinerhöhung im Serum kommen
    im 3. Lebensmonat bekommt der Säugling Zähne
    die Herzfrequenz beträgt beim Säugling 90 Schlägen / min.

  85. Welche Aussagen treffen auf ein Rektumkarzinom zu?
  86. bei gehäuften familiären Auftreten von Polypen sollte eine Darmspiegelung erst ab dem 50 Lebensjahr durchgeführt werden
    ein Rektumkarzinom kann zu Durchfall und Verstopfung führen
    verursachtes hämorrhoidal bedingtes Blut im Stuhl erfordert keine diagnostische Maßnahme
    ein Spätsymptom ist der Darmverschluss
    Polypen die stielförmig sind entarten häufiger als breitbasige Polypen

  87. Welche Aussagen treffen auf die Lunge zu?
  88. bei einem gesunden Menschen befindet sich im Pleuraspalt 400 ml Flüssigkeit
    die Atemhilfsmuskeln sind an der Atmung hauptsächlich beteilt
    in den Alveolen findet der Gasaustausch statt
    bei der Ein und Ausatmung hat der Sauerstoffgehalt 30 % Unterschied
    der Atemantrieb erfolgt bei einem gesunden Menschen durch einen geringen CO2 Wert im Blut

  89. Welche Aussagen treffen auf eine perniziöse Anämie zu?
  90. der Patient hat Zahnfleischbluten
    der Patient hat eine hypochrome Anämie
    der Patient hat eine Störung des Vibrationsempfinden
    der Patient hat eine glatt rote brennende Zunge
    der Patient hat ein Vitamin B12 Überschuss

  91. Ordnen Sie zu!
  92. unsicherer Gang breitbeinig - Kleinhirnataxie
    kleinschrittiger Gang - M. Parkinson
    Steppergang - Peronaeuslähmung
    Spastisch steifer Gang - Multiple Sklerose
    Scherengang - Spastische Paraplegie

  93. Welche Aussagen treffen auf ein Diabetes mellitus zu?
  94. Glomerulosklerose ist eine Folge von Makroangiophatien
    Der Diabetes mellitus Typ 2 Patient hat einen absoluten Insulinmangel
    der Nierenschwellenwert ist bei einer Nephropathie erniedrigt
    als Folge von Diabetes mellitus können Potenzstörung auftreten
    ein Diabetes mellitus Typ 2 verläuft in der Regel klinisch sehr rasch

  95. Welche Aussagen treffen auf das Körpergewicht zu?
  96. ein Body Mass Index von unter 20 deutet bei einem Erwachsenen auf Übergewicht hin
    Ursache von Übergewicht ist außer reichhaltiges Essen eine Hyperthyreose
    Übergewicht ist ein Risikofaktor für einen Herzinfarkt
    der Body Mass Index wird Körpergröße geteilt durch Taillenumfang gemessen
    bei übergewichtigen Patienten sollte öfters der Blutzuckerspiegel gemessen werden

  97. Welche Aussage trifft auf ein Harnwegsinfekt zu?
  98. die Ursache ist häufig eine bakterielle Streuung im Blut
    die Ursache ist häufig der Erreger Staphylococcus aureus
    eine asymptomatische Bakterieurie sollte immer behandelt werden
    junge Männer haben häufig einen Harnwegsinfekt
    in der Schwangerschaft kann es zu einer Pyelonephritis kommen

  99. Ordnen Sie zu!
  100. Halswirbelsäule - 7 Halswirbel - Lordose
    Brustwirbelsäule - 12 Halswirbel - Kyphose
    Lendenwirbelsäule - 5 Halswirbel - Lordose
    Kreuzbein - 5 Kreuzbeinwirbel - Kyphose
    Steißbein - 7 Steißbeinwirbel - Lordose

  101. Welche Aussage trifft auf ein Herpesvirus zu?
  102. nach einer Infektion ist der Patient immun
    die Ansteckungsgefahr ist gering
    das Pfeiffer Drüsenfieber wird durch Penicillin behandelt
    durch häufiges Sonnenbaden kommt es seltener zu einer Herpes Erkrankung
    nach einer Herpes Erkrankung kann sich durch eine erneute Infektion eine Gürtelrose bilden

  103. Welche Aussagen treffen auf Frühsymptome bei raumfordernde intrakraniellen Prozessen zu?
  104. Heißhunger
    Schlafstörungen
    Epileptische Anfälle
    Schweißausbrüche
    psychische Veränderung

  105. Welche Aussagen treffen auf den Magen zu?
  106. ein Magengeschwür kann bei fehlenden Druckschmerz ausgeschlossen werden
    ein Teerstuhl kann bei einem Magengeschwür auftreten
    Magengeschwüre werden oft durch die Einnahme von nicht steroidale Antirheumatika begünstigt
    Magengeschwüre führen häufig zu einer pernizösen Anämie
    die chronische Gastritis kann durch den Helicobacter pylori hervorgerufen werden

  107. Ein älterer Patient kommt zu ihnen in die Praxis und sie stellen bei der Untersuchung folgendes fest:
    Bereich der unteren Lungeabschnitte beidseits gedämpfter Klopfschall und feuchte Rasselgeräusche.
    Welche Aussage trifft zu?
  108. Pneumothorax
    Lungenemphysem
    Atelektasen
    Lungenembolie
    kardiale Stauung

  109. Welche Aussagen treffen auf Morbus Parkinson zu?
  110. vegetative Störungen treten nicht auf
    Patient hat ein großes Schriftbild
    Ursache ist eine Adrenalinstoffwechselstörung
    Neuroleptika können Morbus Parkinson Syndrom auslösen
    Symptome sind Akinese, Rigor und Tremor

  111. Welche Aussagen treffen auf eine Leberzirrhose zu?
  112. der Patient hat eine Polydipsie und eine Polyurie
    der Patient hat einen geröteten Unterschenkel und Fieber
    der Patient hat eine Hypertonie und Thoraxschmerzen
    der Patient eine Gynäkomastie und eine Bauchglatze
    der Patient hat ein Druckgefühl im Oberbauch

  113. Welche Aussagen treffen auf einen Wurmbefall zu?
  114. ein Hundebandwurm kann eine zystische Veränderung in der Leber auslösen
    ein Wurmbefall kann eine Eosinophilie auslösen
    bei einer Wurmerkrankung ist nur der Dickdarm befallen
    Madenwürmer können bei Kinder einen analen Juckreiz auslösen
    gegen Madenwürmer sollte man ein Kind impfen

  115. Welche Übertragungswege haben Antigene auf den Menschen?
  116. Atemwege
    Blutbahn
    Haut
    Verdauungstrakt
    elektrische Strahlungsfelder

  117. Welche Aussagen treffen auf Keuchhusten zu?
  118. der Patient hat nach einer Keuchhusten Erkrankung eine lebenslange Immunität
    bei einem Patient, der länger als 3 Wochen einen Husten hat, sollte an Keuchhusten gedacht werden
    bei einem Patient, der älter als 11 Jahren ist treten häufig schwere Komplikationen auf
    durch die mütterlichen Antikörper kann sich ein Säugling das 1 Monat alt ist nicht infizieren
    der Patient hat typische Hustenanfälle mit ziehenden Einatmen

  119. Welche Aussagen treffen auf eine schwere depressive Episode zu?
  120. Antriebshemmung
    Schlafstörungen
    Angst und innere Unruhe
    Denkhemmung
    sozialem Rückzug