Reizleitungssystem

Das Herz besitzt ein eigenes Reizleitungssystem aus speziellen Muskelfasern. Die Erregungen, die für die Kontraktionen des Herzmuskels notwendig sind, entstehen im Sinusknoten. Schlagfrequenz und Kontraktionsstärke werden regulierend durch den Sympathikus und Parasympathikus des vegetativen Nervensystems und dem Hormon Adrenalin.

Zum Reizleitungssystem gehören mehrere spezielle Herzmuskelfasern, die im Herzen selbst liegen.

Das Reizleitungssystem ist aufgeteilt in: