Keuchhusten

ist eine typische Kinderkrankheit und wird durch eine Tröpfcheninfektion mit direkten Kontakt der Nasen- oder Rachensekretflüssigkeit von Mensch zu Mensch übertragen.

Für Säuglinge ist der Keuchhusten lebensgefährlich. Insbesondere können Hirnschäden durch eine Apnoe auftreten.

Erreger: Bordetella pertussis
Inkubationszeit: 10 Tage
Übertragungsweg: Tröpfcheninfektion


Symptome
Die Krankheit verläuft in 3 Stadien:

1. Stadium
Dieses Stadium gleicht einem grippalen Infekt. Der Patient ist hochinfektiös.

2. Stadium
Krampfartige Hustenanfälle mit dem typischen inspiratorischen Ziehen. Der Auswurf ist zäh und glasklar.

3. Stadium
Erst langsam, über mehrere Wochen geht der Husten zurück.

Komplikationen: Otitis media, Enzephalitis, Bronchiektasen, Pneumonie