HUS (enteropathischem hämolytisch - urämischem Syndrom)

ist eine Erkrankung, die bei Säuglingen, älteren und abwehrgeschwächten Menschen besonders intensiv auftritt.

Erreger: EHEC-Infektionen werden durch bestimmte Escherichia-coli-Bakterien (gramnegative Stäbchen) verursacht, welche die grundsätzliche Eigenschaft der Bildung bestimmter Toxine besitzen.

Ursache

Übertragungsweg

Inkubationszeit

Symptome

Säuglinge, Kleinkinder, alte Menschen und abwehrgeschwächte Personen erkranken erfahrungsgemäß häufiger schwer.

Komplikationen