Desinfektion

werden die Anzahl der Keime auf einem Gegenstand soweit verringert, dass der Gegenstand nicht mehr infektiös ist. Bei der hygienischen Händedesinfektion werden die Hände mit einem vom Robert-Koch-Institut geprüften und zugelassenen Desinfektionsmittel (mindestens 3 ml) eingerieben, das mindestens eine Minute einwirken zu lassen ist.