Cor pulmonale

ist eine übermäßige Druckbelastung mit Hochdruck im kleinen Kreislauf bei chronischem Asthma bronchiale, sowie nach multiplen, schweren Lungenembolien. Das Cor pulmonale erkennt man an peripheren Ödemen mit Wasserretention und Hepatomegalie. Die akute Steigerung ist ein lebensbedrohlicher Zustand mit Zyanose, starker Atemnot und Kreislaufschock.