Arthrose

versteht man eine Erkrankung des Gelenkknorpels, welche mit Umbildung des knorpelnahen Knochens einhergeht und Schmerzen, Schwellungen, Bewegungseinschränkung und eine Deformierung der Gelenke verursacht.

Die Arthrose zählt zu den degenerativen Gelenkerkrankungen.

Ursachen

Symptome
Die Arthrose unterscheidet sich von der Arthritis hauptsächlich durch die Schmerzsymptomatik. Die Morgensteifigkeit der Gelenke, wie der rheumatoiden Arthritis oft über Stunden geht, gibt es bei der Arthrose nur für wenige Momente bis sich die Gelenke "eingelaufen" haben. Im Spätstadium kommt es beu der Arthrose durch den Knorpelabrieb zu Reizungen des Gelenks mit Schwellungen und Ergüssen und später auch zu Verformungen der Gelenke.

Therapiemaßnahmen