Heilpraktikerüberprüfung in Niedersachsen

Anmeldung:

Sie stellen einen Antrag bei dem Gesundheitsamt Ihres Regierungsbezirkes.
Nach Prüfung wird der Antrag an die Bezirksregierung Hannover weitergeleitet.
Vier Wochen vor der Überprüfung bekommen Sie von der Bezirksregierung alles Weitere mitgeteilt.

Achtung Besonderheit in Salzgitter

Salzgitter ist keine Bezirksregierung sondern ein eigenständiges Gesundheitsamt, welches schon vor 1945 als kommunales Gesundheitsamt gegründet wurde.

U.a. ist deshalb rechtlich folgendes möglich: "Aus ganz Niedersachsen und allen anderen Bundesländern sowie aus den EU-Ländern können Sie sich direkt anmelden, die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung ablegen und natürlich bei erfolgreichem Bestehen die allgemein gültige amtliche Berufserlaubnis als Heilpraktiker bzw. Heilpraktikerin erhalten.

In Salzgitter wird die Heilpraktikerüberprüfung monatlich durchgeführt!





Prüfungstermine:

Die Prüfung findet jährlich am 3. Mittwoch im März und am 2. Mittwoch im Oktober statt.


Prüfungsablauf:

Im schriftlichen Teil der Überprüfung werden 60 Fragen im Antwort-Wahl-Verfahren gestellt,
für deren Beantwortung zwei Zeitstunden zur Verfügung stehen.
Antragstellende, die mindestens 75 v.H. zutreffend beantwortet haben, werden zum mündlichen Teil der Überprüfung geladen.
Der mündliche Teil soll pro Person nicht länger als 45 Minuten dauern. Es kann in Gruppen bis zu vier Antragstellern geprüft werden.

Kosten:

Die gesamten Gebühren incl. Erteilung der Erlaubnis betragen ca. Euro 500,-